SEO Südtirol

Was ist SEO?

Die drei Buchstaben SEO stehen für Search Engine Optimization – zu Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Bei dieser Disziplin gilt es Webseiten für die vorderen Ränge in Suchmaschinen zu optimieren um dadurch organische Besucher auf sein Angebot zu ziehen.

Die Suchergebnisseite (auch „SERPs“ genannt)

Nach Eingabe eines Suchbegriffs (Keyword) in die Suchmaschine, liefert die mit einem Marktanteil von über 90% größte Suchmaschine Google, innerhalb von wenigen Millisekunden eine Suchergebnisseite.

Diese Suchergebnisseite teilt sich in mehrere Bereiche auf. Vor allem in den letzten beiden Jahren wurde vielfach optimiert und hinzugepackt um dem Suchenden neben bezahlten Anzeigen (AdWords) und organischen Suchergebnissen auch möglichst viele Informationen bereits in der Suche anzuzeigen. Ausgehend von „Bilder“, „Maps“, „News“ etc. werden nun zu einigen Suchergebnissen auch aggregierte Informationen angezeigt. Im folgenden Beispiel sehen wir uns die Suchergebnisseite für „Hotels Südtirol“ an.

Hotels Südtirol SERPs

Suchintentionen

In der Klassifikation von Suchanfragen gibt es mehrere verschiedene Ansätze. Als besonders praktikabel hat sich der Ansatz der ehemaligen Google-Mitarbeiterin und Autorin des Buches „Marketing in the Age of Google“ (absolute Kaufempfehlung) Vanessa Fox gezeigt. Im groben unterscheidet Frau Fox 3 große Bereiche der Suchintention:

  • Navigational Search
  • Informational Search
  • Transactional Search

Nur wer die Unterschiede dieser drei Suchintentionen kennt, kann passende Ergebnisse bereitstellen und somit bessere Rankings und mehr Buchungen/Anfragen erzielen.

Navigational Search

Informational Search

Transactional Search

Beispiel: „suedtirol.info“ Beispiel: „Südtirol Wetter“ Beispiel: „Hotels Südtirol“
Zielseite ist dem Nutzer bereits bekannt. Anstatt über die Browserzeilen-Eingabe zum Ziel zu kommen, nutzt er die Suchmaschine.
Funfact: monatlich wird bei Google (nur in Deutschland) etwa 37 Millionen mal nach „Google“ gesucht.
Wenige Tage vor Urlaubsantritt möchte sich der Gast zum Wetter in Südtirol informieren. Hotel, Anreise, etc. sind bereits gebucht. Verkäufe über Informations-Suchanfragen sind schwieriger zu erzielen, die Anzahl der Anfragen ist jedoch umso höher.
Ziel: Nutzer bei Informations-Suchanfragen für das eigene Angebot begeistern, um zu einem späteren Zeitpunkt 1. Anlaufstelle für Buchung zu sein (langfristig).
Der Nutzer befindet sich in der Kaufphase und sucht nach einem passenden Angebot. Die Conversion-Rate in dieser Phase ist sehr hoch. Ein Ranking im Transactional-Bereich führt somit mit der größten Wahrscheinlichkeit zu einer Buchung.

Foto: Lukas Furlan

Über uns

Stephan Walcher

SEO mit Leidenschaft seit 2002, arbeite viele Jahre für Südtiroler Agenturen im Bereich SEO mit Schwerpunkt Tourismus.

Martin Tauber

100% Südtiroler mit Faible für große Datenmengen. SEO seit 2007 u.a. auch im Südtirol-Tourismus.

Kostengünstig SEO-Erfolge tracken!

Eigene SEO-Rankings und Wettbewerbsanalysen für ab 60€/Monat. Jetzt Zugriff auf über 15.000 Südtirol-Keywords aktivieren!

Jetzt Preise vergleichen und buchen!

Triff uns

BarCamp Südtirol

Meran, 28./29. März 2014