Allgemeine Geschäftsbedingungen der DestinationIndex UG (Haftungsbeschränkt)

Stand: 3.8.2014

Die nachfolgende Vereinbarungen regeln die Nutzung des Internet Angebots der DESTINATIONINDEX UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT). Der Auftraggeber erhält die Möglichkeit auf die Software-Anwendung der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) zuzugreifen und diese über eine Telekommunikationsverbindung (z.B. Internet) zu im Rahmen dieses Vertrages zu nutzen.

 

§ 1 Geltungsbereich

1.      Die DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) erbringt Leistungen auf der Basis der Produktbeschreibungen und der Preisliste und den nachfolgenden AGBs.

2.      Abweichende Geschäftsbedingungen des Auftragsgebers gelten nicht, auch wenn die DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) ihnen nicht ausdrücklich widersprochen hat.

3.      Nebenanreden bedürfen der Schriftform sowie Bestätigung durch die Geschäftsführung der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt)

§ 2 Leistungen und Vergütungen

1.      Leistungsumfang wird auf der Webseite http://www.destinationindex.org und in diesen AGB beschrieben

2.      Die Preise für die vertragsgebundenen Leistungen sind in der Preisliste auf der Webseite http://www.destinationindex.org/preise.html abrufbar und verstehen sich als Nettopreise

3.      Insoweit kein Lastschriftverfahren vereinbart ist, muss der Rechnungsbetrag spätestens am zehnten Tag nach erhalten der Rechnung auf dem in der Rechnung spezifiziertem Konto gutschrieben sein.

4.      Bei einem Zahlungsverzug in nicht unerheblicher Höhe ist die DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) befugt, den Zugang zum Angebot zu sperren. Der Auftraggeber bleibt aber weiterhin verpflichtet die monatlichen Preise zu zahlen.

§ 3 Nutzungsrecht und –pflichten

1.      Das Angebot der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) wird vom Auftraggeber genutzt, um Auswertungen und Analysen der eigenen sowie von Dritten Webseiten vorzunehmen

2.      Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle Inhalte, die über das Angebot der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) zugänglich gemacht werden, ausschließlich bestimmungsgemäß und nur für den eigenen Gebrauch zu nutzen.

3.      Der Auftraggeber nutzt das Angebot der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) ausschließlich über die von der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) bereitgestellten Zugänge und Webschnittstellen mittels eines Internetbrowser. Jegliche automatisierte Abfragen der bereitgestellten Daten ist nicht gestattet und berechtigt die DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) zur umgehenden Sperrung des Zugangs.

4.      Dem Auftraggeber ist es untersagt, der zur Verfügung gestellten Accounts und/oder Daten aus selbigem an eine andere Person (oder juristische oder natürlich) weiterzugeben.

5.      Die DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) behält sich das Recht vor, bei übermäßiger Nutzung, die Abfrage-Intervalle zu limitieren um eine Überlastung des Systems zu vermeiden.

§ 4 Haftung

1.      Die DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) haftet dem Auftraggeber bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von ihm sowie seinem gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden unbeschränkt.

2.      Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt

3.      Im Übrigen haftet die DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) nur, soweit es eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt hat. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt. Für einen einzelnen Schadensfall ist die Haftung auf die Höhe der Vergütung pro Vertragsmonat beschränkt. 

4.      Ergänzend und vorrangig ist die Haftung von Anbieter wegen leichter Fahrlässigkeit auf Schadens- und Aufwendungsersatz - unabhängig vom Rechtsgrund - insgesamt begrenzt auf 100 Prozent der bei Vertragsabschluss vereinbarten Vergütung pro Vertragsmonat. Die Haftung gemäß 4.1 und 4.2 Satz 1 von diesem Absatz unberührt

5.      Die verschuldensunabhängige Haftung der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) auf Schadensersatz (§536a BGB) für bei Vertragsschluss vorhandene Mängel wird ausgeschlossen. § 4.1 und 4.2 bleiben unberührt. 

6.      Die Haftung nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt.

§ 5 Vertragsschluss, Vertragslaufzeit und Kündigung

1.      Der Vertrag zwischen dem Auftraggeber und der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) kommt durch die Annahme des Kundenantrags oder durch die erste, von der der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) vorgenommene Erfüllungshandlung zustande. Der DESTINATIONINDEX UG (Haftungsbeschränkt) bleibt vorbehalten, die Annahme des Kundenantrags in Einzelfällen ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

2.      Der Vertrag hat eine Laufzeit von einem Monat. Ausgenommen hiervon sind Sonderkonditionen wie Mengenrabatte. So nicht gekündigt, verlängert er sich automatisch um einen weiteren Monat

3.      Das Vertragsverhältnis kann von beiden Vertragsparteien zum Ende des folgenden Monates gekündigt werden. Kündigungen bedürfen der Schriftform.

4.      Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere, aber nicht abschließende vor, wenn der Auftraggeber gegen die vorstehenden Verpflichtungen aus § 3 verstößt.

$ 6 Schlussbestimmungen

1.      Für die vertraglichen Beziehungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Gerichtstand ist München.

 

Über uns

Stephan Walcher

SEO mit Leidenschaft seit 2002, arbeite viele Jahre für Südtiroler Agenturen im Bereich SEO mit Schwerpunkt Tourismus.

Martin Tauber

100% Südtiroler mit Faible für große Datenmengen. SEO seit 2007 u.a. auch im Südtirol-Tourismus.

Kostengünstig SEO-Erfolge tracken!

Eigene SEO-Rankings und Wettbewerbsanalysen für ab 60€/Monat. Jetzt Zugriff auf über 15.000 Südtirol-Keywords aktivieren!

Jetzt Preise vergleichen und buchen!

Triff uns

BarCamp Südtirol

Meran, 28./29. März 2014